Fernwasserversorgung Franken


Die Fernwasserversorgung Franken (FWF) ist ein rein kommunaler Zweckverband und versorgt weite Teile Mittel- und Unterfrankens mit Trinkwasser.

Als Wasserbeschaffungsverband hat die FWF nach dem Wortlaut der Verbandssatzung die Aufgabe:

  • Grundwasser zu erschließen und falls erforderlich aufzubereiten

  • Wasser aus diesem Wasservorkommen bereitzuhalten

  • Träger örtlicher Wasserversorgung mit Wasser, das den Leitsätzen für die zentrale Trinkwasserversorgung (DIN 2000) entspricht, im Rahmen der versorgungswirtschaftlichen Möglichkeiten auf vertraglicher Grundlage zu beliefern und

  • zu diesem Zweck eine übergebietliche Wasserversorgungsanlage zu errichten und diese entsprechend den zukünftigen Bedürfnissen zu erweitern, zu betreiben und zu unterhalten.

Die FWF liefert Trinkwasser grundsätzlich nur an Städte und Gemeinden und nicht an Endabnehmer.

Die Entscheidungshoheit der FWF liegt zu 100 % in kommunaler Hand (bei sechs Landkreisen und einer großen Kreisstadt).

fernwasser-franken-teaser-karte.jpg



Nachhaltigkeitspreis

Das Projekt Grundwasserschutz-Brot der Regierung Unterfranken (Bayern), mit Beteiligung der Fernwasserversorgung Franken, wurde für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert!
Das Projekt ist mit zwei Innovationen aus dem Abwasserbereich unter die ersten Drei gekommen.
Der endgültige Sieger wird nun durch ein Online-Voting ermittelt.
Bitte unterstützen Sie das Projekt durch Ihre Teilnahme an der Abstimmung unter diesem Link:
www.forschungspreis.de

Wollen Sie mehr erfahren?

Unser Trinkwasser

Sie wollen wissen, wie sich Ihr Trinkwasser zusammensetzt?

Das und viele weitere Informationen
finden Sie hier »